Das Team

Das Team

Unser pädagogisches Team setzt sich aus 11 Erziehern und einer Kinderpflegerin zusammen. Des Weiteren zählt eine interkulturelle Fachkraft und eine Sprachförderkraft zu unserem Stammteam.

Weiter werden wir durch eine Hauswirtschaftskraft, zwei Reinigungskräfte, einen Hausmeister und städtische Arbeiter unterstützt.

Die vielfältigen Talente und Kompetenzen der Teammitglieder werden im Interesse aller genutzt.
Entscheidend für unsere gute Zusammenarbeit ist, dass wir uns gegenseitig unterstützen, motivieren und ergänzen.

Unser Teamgeist zeichnet sich aus durch:

  • Engagement und Kooperation
  • Offenheit und Kritikfähigkeit
  • Verantwortlichkeit und Flexibilität

Unsere Arbeit

Wir verstehen uns als teiloffene Einrichtung, die zwar feste Stammgruppen besitzt, aber den Kindern die Möglichkeit bietet, in Spielbereiche eingeteilt zu werden und so auch den Kontakt zu Kindern und Erziehern aus anderen Gruppen herzustellen und festigen zu können.

Dies ermöglichen wir unter anderem auch mit gemeinsamen Projekten, Ausflügen und Festen und stärken somit das Gemeinschaftsgefühl der Einrichtung.

Wie in den Bildungs- und Erziehungsempfehlungen beschrieben, gehören die Bereiche Betreuung, Erziehung und Bildung zu unseren Hauptaufgaben.

In stetiger Zusammenarbeit mit den Erziehungsberechtigten, ist es uns wichtig, das Kind in der Entfaltung seiner Persönlichkeit zu unterstützen.

Die Förderung der verschiedenen Bildungs- und Erziehungsbereiche, wie beispielsweise Sprache, musikalische Frühförderung und die Vermittlung von Werten und Normen ist Hauptbestandteil unserer pädagogischen Arbeit.

Wir arbeiten nach dem situationsorientierten Ansatz mit dem Schwerpunkt der Partizipation. Das heißt, dass wir das Kind als vollwertige Persönlichkeit annehmen, welches das Recht hat, sich mitzuteilen und sein Leben mitzugestalten.

Jeder Tag in der Kindertagesstätte bringt für Kinder und Erzieher neue Aufgaben, Herausforderungen und Erfahrungsmöglichkeiten.

Mit den Kindern im letzten Kindergartenjahr, unseren „Stoppelhopsern“, führen wir verstärkt schulvorbereitende Projekte durch, wie beispielsweise „ICH SAGE NEIN“, „GESUNDE ERNÄHRUNG“ und „VERKEHRSERZIEHUNG“.

Zum leichteren Übergang unserer Ältesten in den „Ernst des Lebens“ pflegen wir mit dem Lehrerkollegium der Grundschule in Emmelshausen eine gute Zusammenarbeit, z. B. in Form von Elterninfoabenden, Schulralley und Unterrichtsbesuchen.